News
Dates
Eulbergs Identification-Service
Gimmicks
Shop
Interviews
Discography
Podcasts
Apus apus
Downloads
Links
Contact
Imprint
x

House Sparrow

(Passer domesticus)


    info

News

Abendpfauenauge & Oleanderschwärmer nun erhältlich!

Die dritte Platte auf Apus apus ist nun erhältlich.

Abendpfauenauge (Smerinthus ocellata)
Das Abendpfauenauge verdankt seinen Namen der markanten Augenzeichnung auf den Hinterflügeln. Die rindenfarbenen Vorderflügel bieten eine perfekte Tarnung, wenn es tagsüber an Baumstämmen ruht. Bei einer Störung zieht es die Vorderflügel ruckartig nach oben. Der Falter gibt nun das Erscheinungsbild eines Gesichtes ab, das den Störenfried plötzlich anstarrt. Durch schaukelndes Vor- und Zurückbewegen des Körpers wird diese bedrohliche Wirkung noch verstärkt.

Oleanderschwärmer (Daphnis nerii)

Der Oleanderschwärmer ist mit seiner unglaublichen Farbenpracht ein Sinnbild tropischer Schönheit. Als Wanderfalter fliegt er selten auch in unsere Gefilde ein. Mit einer Spannweite von bis zu 13 Zentimetern ist er ein wahrer „Jumbo“. Sein Flugstil ähnelt dem von Kolibris. Er erreicht dabei Geschwindigkeiten von 50 km/h. Sein Saugrüssel, mit dem er an Blüten Nektar tankt, wird so lang wie sein Körper.

Hier geht's zum Stream


Cercle Live Stream


Roter Gitterling & Tintenfischpilz EP out now!

Teh second Ep on my own imprint "Apus apus" is out now!

Basket stinkhorn

The fleshy red cage of this kind of mushroom reminds of a merging of an upside down shopping string bag and an alien. Not allowing any objection, the track strides forward with determination towards a musical interpretation of this strange being. A fulminant kick drum counteracts in a very prosaic way the bitter-sweet pads. In a very narrative fashion the track gathers speed and flocks diverse soundscapes and disembogues in a break of harmonical expanse. Conciliatory and in a hedonistic way the bass drum eventually stitches together what belongs to each other.

Octopus stinkhorn

This bizarre looking extraterrestrial mushroom evokes at first glance the image of a dead octopus or radioactive vegetable. As in a science fiction movie four to six tentacles sprout and raise out of a common stinkhorn and later spread into a star shape look. In an unparalleled manner this stunning progression is executed musically by Eulberg with a high degree of elaboration. All done with elegant blend of continuous progression and permanent change the track wreathes itself towards heaven, whereas fragmented melody artifacts pour into the shape of a miraculous emergence.

Listen, stream or buy here


First EP on Apus apus is out now!

Dominik Eulberg - Bienefresser

The bee-eater is the most colorful bird of our native lands; a quality which is echoed through the piece of the same name. The composition oscillates from one color into another without losing its significant habitus. It is a musical journey through the color scheme of the bee-eater, through which Dominik Eulberg takes us by way of his iconic style. He succeeds at a striking balancing act between sensitive subtlety and steady pressure, in order to offer us a satisfying share of hedonism. It is a piece of music that provides an intimate listening experience, while simultaneously supplying listeners with a collective, mobilizing anthem. The long introduction of the track emulates the agile flight for prey of the dazzling bird, but then it fervently taps out the stinger of the captured bee, and finally nothing can stand in the way of the massiveness of the celebratory bass drum. Intrepid, yet with a high degree of ataraxia, Dominik leads us through the skies on an expedition into the colorful land of the bee-eater.

Get it on Beatport

Dominik Eulberg - Blauracke

The magnificent turquoise blue plumage of the blue roller glimmers green or blue, depending on the quality of light. These colors, translated into worlds of sound, are reflected in this piece of the same name. Sparkling melodies intertwine gracefully along musical chains, and create a constant redefinition of the theme. The piece is inviting and catchy in the typical Eulbergian manner; submerging into the auditory tract and manifesting itself with much elegy in the deepest cortex. The blue roller is a sit-and-wait hunter – at first occupied with idleness, until finally capturing its anticipated prey. This imperturbable serenity is felt in this piece of music and illustrates Eulberg's many years of knowledge and experience. He steers his audiences through the true essence of music, while always keeping both hands firmly on the wheel.

Get it on Beatport


Insektensterben

Liebe Freunde,

heute möchte ich versuchen Euch für etwas zu sensibilisieren, was einige von Euch vielleicht schon gehört haben und ich selbst sehr bedenklich und traurig finde.

Ich kenne es noch aus meiner Kindheit: In den Sommermonaten waren damals die Windschutzscheiben und Scheinwerfer des Autos voll mit Insekten, die man dann mit diesem gelben, rauen und schon anachronistisch anmutenden Schwamm wegkratzen musste. Wir alle wissen, dass dieses Szenario der Vergangenheit angehört - und nun liefert eine wissenschaftliche Langzeitstudie, die im renommierten „PLOS ONE“ Wissenschaftsmagazin veröffentlich wurde den traurigen Beweis: In den letzten 27 Jahren ist bei uns die Biomasse der Fluginsekten um mehr als erschreckende 75 Prozent zurückgegangen.

Insekten sind für viele andere Tiere eine unverzichtbare Nahrungsquelle. So leiden etwa auch die Vogelbestände dramatisch darunter. Deutschland hat in nur zwölf Jahren rund 12,7 Millionen Vogelbrutpaare verloren. Bedroht sind jedoch nicht nur die Vögel, sondern das gesamte Ökosystem, denn Insekten sind emsige Dienstleister. Sie zersetzen nicht nur Aas, Totholz oder Kot. Sie bestäuben Obstbäume und Gemüsepflanzen. Schon Albert Einstein soll gesagt haben: „Wenn die Biene einmal von der Erde verschwindet, hat der Mensch nur noch vier Jahre zu leben. Keine Bienen mehr, keine Bestäubung mehr, keine Pflanzen mehr, keine Tiere mehr, kein Mensch.“ Bereits heute müssen Pflanzen teilweise mühselig von Menschenhand mit Pinseln bestäubt werden.

Die Gründe für das Insektensterben sind noch nicht gänzlich erforscht. Hauptgrund aber scheint die intensive Landwirtschaft mit ihren Monokulturen zu sein, etwa aus Raps und Mais für geldbringende Biogasanlagen oder als Mastfutter für die Fleischindustrie. Der exorbitante Fleischkonsum ist also auch hier ein großes Problem. Ackergifte wie Neonicitoide und Glyphosat tun ihr übriges. Zudem ist der Flächenverbrauch immens. Jeden Tag wird eine Fläche von 100 Fussballfeldern in Deutschland zugebaut.

Wir müssen dringend anfangen umzudenken und der Natur wieder ihren Raum zurückgeben, den sie braucht. Wildblühende Wiesen etwa, die spät und nur einmal im Jahr gemäht werden, bieten genug botanische Diversität für unsere kleinen Freunde und deren Nachwuchs. Wir brauchen die Natur. Sie ist unser Lebensraum, die Mutter, die uns säugt.

Viele Menschen mähen noch aus archaischen „die-Natur-beherrschen-wollenden-Gründen“ ihre Gärten, damit es auch schön „ordentlich“ aussieht. Jeder von uns kann damit anfangen in seinem Garten Wildblumen stehen zu lassen, etwa als kleine Inseln. Meiner Meinung nach müsste es Pflicht sein, dass 10 % der Gemeindeflächen Wildblumenwiesen sind. So hätten sie wieder mehr Habitat und gleichzeitig könnte der Mensch sich an ihrer Schönheit erfreuen. Rund um Äcker sollte es wenigstens Grünstreifen geben, denn ohne diese sind solche Landschaften oftmals wie ausgeräumt und leergefegt. In Schutzgebieten gibt es zwar noch stabile Populationen, diese sind aber oft zu weit voneinander entfernt, als dass hier ein Genaustausch stattfinden könnte. Dies wird früher oder später auch dort zu großen Problemen führen. Ein Mosaik aus blühenden Landschaften, ein Biotop-Verbund wäre die einzig rettende Lösung, die ich hier sehe.

Neben all ihrer Funktionalität können wir überdies viel von den Insekten über das Leben lernen, wenn wir nur ihr Wesen verstehen. Schmetterlinge etwa sind für mich Sinnbild der Schönheit des Lebens, ein Ahnen des großen Wunders. Sie sind wie fliegende Blumen, filigran und bunt, wie kleine Kunstwerke, die von genialen Künstlern designt wurden. Schon Hermann Hesse sagte: „Man muss schon blind oder aber sehr verhärtet sein, um beim Anblick der Schmetterlinge nicht eine Freude, einen Rest von Kinderentzücken zu empfinden.“ Dabei ist der Schmetterling nur der letzte, festliche Akt eines Lebewesens, welches lange Zeit zuvor Raupe war und teilweise nur wenige Tage als Falter lebt - nur um mit einem prächtigen Gewand den Akt der Liebe zu zelebrieren.

Abschließen möchte ich mit diesen wundervollen Worten von Carlo Karges aus einem Songtext der Band Novalis.

Alles Liebe, Dominik

--------------------

Wer Schmetterlinge lachen hört,
der weiss, wie Wolken schmecken,
der wird im Mondschein
ungestört von Furcht
die Nacht entdecken.

Der wird zur Pflanze, wenn er will,
zum Tier, zum Narr, zum Weisen,
und kann in einer Stunde
durchs ganze Weltall reisen.

Er weiss, dass er nichts weiss,
wie alle andern auch nichts wissen,
nur weiss er was die anderen
und er noch lernen müssen.

Wer in sich fremde Ufer spürt,
und Mut hat sich zu recken,
der wird allmählich ungestört,
von Furcht sich selbst entdecken.

Abwärts zu den Gipfeln
seiner selbst blickt er hinauf,
den Kampf mit seiner Unterwelt,
nimmt er gelassen auf.

Wer Schmetterlinge lachen hört,
der weiss wie Wolken schmecken,
der wird im Mondschein,
ungestört von Furcht,
die Nacht entdecken.

Der mit sich selbst in Frieden lebt,
der wird genauso sterben,
und ist selbst dann lebendiger,
als alle seine Erben.


New Label "Apus Apus" by Dominik Eulberg

After 15 years in the techno jungle, I decided to start my own label in order to finally realise my vision of synergizing nature and music even more consistently and without compromise.
Apus apus is the Latin name of the common swift bird. Since my childhood, no other bird has fascinated me that much as this master of the skies. The swift spends nearly all of its life in the air; it drinks, eats and sleeps there. Even mating is carried out at lofty heights. This true aeronaut can travel up to four million kilometers over the course of its life – ten times the distance from here to the moon.
Apus apus is a platform where I can live out the love for music and nature, along with other kindred spirits. Nature is the greatest artist of all: its skillful sophistication coupled with its limitless varieties of shapes and colors are unparalleled. This beauty is not achieved by chance ... and this is what this label is all about: the celebration of the plurality of creation.
Various creatures of the native flora and fauna are interpreted musically on Apus apus. They will be illustrated by the enchanting works from Erich Cramer. Every single cover will be framed by an individual designed border made out of butterfly wings. They are, as no other animal, symbol for the beauty of nature. Exciting facts about the protagonists are listed on the back side of each cover to sensibilise the listener in favour of Mother Nature: You only acknowledge what you already know. The music pieces are thoughtfully presented: quality over quantity, two tracks per EP. This is the same philosophy for releasing: new music only appears once it is created.
I will release three EP’s of mine in the next months on Apus apus: Bee-eater & Blue roller, Red cage & Devil’s fingers, Eyed hawk-moth & oleander hawk-moth. Following that, my fifth studio album will be out
FB: https://www.facebook.com/apusapusmusic


Dream Machine is out now

Dominik Eulberg meets Essáy

"Dream Machine" is an unreleased track or even more a "pop" song people have been talking about for some months now not knowing what it is called and where to get it.
Dominik Eulberg has been playing it in his sets and it has created a big stir on Soundcloud and in the fan community so we are releasing the track now on a limited one side colored vinyl.
"Dream Machine" was written together with talented German musician Essáy who has a career for himself and together they have written this club hymn!

Vinyl Artwork by Miri D'Oro

The release manifests in a clear transparent vinyl, with minimal information on the etiquette and is sold in a plastic bag including separate artwork by Miro D’Oro. This features a hand drawn vision of how a Dream Machine could look like for Dominik and Essáy.

"Dream Machine" by Dominik Eulberg & Essáy

Music wise the "Dream Machine’s" captivating quality is it's compelling friendliness. The track is good Karma full stop and we see the track also as an extension of what Dominik has been writing in the last years developing his own style left-field of the techno universe.
That the track turned out so smooth incorporating a flute and floating beat which is very untypical for Dominik is certainly due to Essáy personality to create a wonderful smooth feeling with his music.

The record is distributed through Kompakt distribution.

Release Dates
Digital Release: 16. June 2017
Vinyl Release Europe & Worldwide: 28. July 2017
Vinyl Release UK & USA: 15. August 2017

- See more at: http://traumschallplatten.de/traum/v211.html#sthash.sBrxA5YL.dpuf


30.03.17 - NachtnaTOUR Konzert : DJ Dominik Eulberg komponiert mit Ihren Natur - Sounds

Gestalten Sie mit uns ein einzigartiges Musikstück!

Seit Jahrtausenden bezaubert die Nacht den Menschen – mit all ihren Facetten vom geheimnisvollen Halbdunkel bis hin zur mystischen Dunkelheit. Nachts sehen wir Menschen bekanntlich weniger. Dafür gebrauchen wir umso gespannter unsere Ohren, um die Geschehnisse im Dunkeln zu entschlüsseln. Doch wie klingt die Nacht? Gemeinsam mit Ihnen wollen wir die Geräusche der Nacht zu einem NachtnaTOUR-Konzert zusammenweben!


DJ Dominik Eulberg wird aus den Einsendungen ein Musikstück kreieren.

DJ Dominik Eulberg wird aus den Einsendungen ein Musikstück kreieren.

Geräusche aus der Natur, der Sound von Flora und Fauna, da kommt Dominik Eulberg ins Spiel. Der DJ und Produzent vereint wie kein anderer elektronische Musik und Interesse an der Natur. Auf einzigartige Weise verknüpft der begeisterte Naturfreund und -schützer sein persönliches und pädagogisches Anliegen mit seiner Arbeit als Künstler. Er studierte Ökologie und Umweltschutz, ist Hobby-Ornithologe und macht Führungen durch die Natur. Gleichzeitig ist er seit über 10 Jahren ein fester Bestandteil der internationalen Techno-Szene und reist für seine Auftritte um die Welt. Er macht auch schon mal eine Fledermaus-Exkursion mit Club-Gängern in einer deutschen Großstadt, bevor er ihnen auf der Tanzfläche einheizt.

Mitmachen und gewinnen!

Alle können Teil des NachtnaTour-Konzertes werden! Senden Sie uns selbst aufgenommene nächtliche Geräusche. Das kann alles Mögliche sein: der Ruf eines Waldkauzes, das Rascheln eines Tieres im Gras, das Rauschen der Blätter, das Plätschern eines Baches oder auch das Knarren einer Tür. Dominik Eulberg wird daraus eine akustische Reise durch die Nacht kreieren.

1. Aufnehmen

Es muss keine Profiaufnahme sein. Verwenden Sie z.B. einfach Ihr Smartphone!

2. Einsenden

Laden Sie bis zum 27. April 2017 Ihren Sound hoch.

3. Gewinnen

Wir verlosen VIP-Festivaltickets, Konzertgutscheine, Exkursion mit Dominik Eulberg u.v.m.

Quelle: https://www.nabu.de/tiere-und-pflanzen/aktionen-und-projekte/vogel-des-jahres/waldkauz/21781.html


04.12.16 - Website-Relaunch

Finally! I am delighted to announce that my new webpage is online now, mobile and desktop version. One special feature the page has, is the changing landscape and the featherings by the different seasons. Each of the 13 bird characters is connected to an audio file, in which I am telling you something about the bird’s live and characteristics as well as their songs, calls or sounds, sometimes with imitative mnemonic rhymes. By clicking on a particular bird again, you get some fascinating extra facts about this species.
In the category „Eulberg’s Identification Service“ you are welcome to send me pictures, videos and sound recordings of your rambling tours through our flora & fauna. I will try to let you know which animal, plant or mushroom you discovered.
Another update, including a fieldrecording-quiz and a bird searching game, will be available shortly.

Have fun trying out my new webpage!

All the best,
Dominik


04.11.16 - „Falkenauge, Katzengold & Taubenblut“ EP is out now!

Available at

Beatport
iTunes
12“ vinyl available at Kompakt
Soundcloud