News
Dates
Eulbergs Bestimmungs-Service
Gimmicks
Shop
Interviews
Diskografie
Eulbergs Mikro–Kosmos
Apus apus
Downloads
Links
Kontakt
Impressum
x

Pirol

(Oriolus oriolus)


    info


Ein Techno-DJ mit Öko-Sound

Ein Techno-DJ mit Öko-Sound

Wummernde Bässe und sanfte Naturgeräusche – wie passt das zusammen? Gar nicht, sollte man meinen, denn wo Techno-Jünger ihrer Leidenschaft frönen, erstirbt das tapferste Vogelgezwitscher! Doch Dominik Eulberg, ein junger Geografiestudent aus dem Westerwald, beweist: Es geht doch! Als Techno-DJ mixt er elektronische Klänge mit akustischem Material aus Flora und Fauna, und das funktioniert hervorragend. Da quaken die Frösche, erklingen Vogelstimmen, rauscht das Schilfrohr – Eulbergs Kompositionen beschwören genau die Idylle herauf, die der gestresste Großstädter braucht. Und weil Entspannung eine prima Voraussetzung zum lernen ist, erzählt er auf seiner Platte „Heimische Gefilde“ nebenher auch noch Wissenswertes über Waldameisen und Käuzchen. Dem Lehrersohn liegt die Öko-Mission wirklich am Herzen: „Den Hörern etwas Interessantes über die Schönheit und Schützenswürdigkeit der Natur mit auf den Weg zu geben, ist ein Ziel von mir!“. Mit solchen Worten zieht man natürlich leicht Spott der coolen Techno-Szene auf sich. Aber das kann Eulberg egal sein, er hat den Erfolg auf seiner Seite: Als DJ ist er international gefragt, in wenigen Jahren holte er sich gleich mehrere Preise und Auszeichnungen – so zum Beispiel den Preis der Deutsch Schallplattenkritik. Obwohl Techno-Päpste wie Sven Väth ihn an die Plattenteller bitten und Promis wie Karl Lagerfeld zu seinen Fans zählen, ist Eulberg weit davon entfernt, abzuheben. Lieber verschwindet er in Feld, Wald oder Wiese und lauscht den Vögeln neue Töne ab. Sein eigentlicher Traumberuf hat mit Techno übrigens nicht viel zu tun. Irgendwann wird er den Clubs endgültig den Rücken kehren, sich nur noch der Natur widmen und Besuchern in einem Nationalpark die Geheimnisse von Rohrdommel und Feuersalamander verraten – live, in Farbe und vor Ort.